NÄCHSTER HUNDESPAZIERGÄNGER KURS FINDET AM 18.04.2021 VON 11:00-15:00 STATT. MELDET EUCH AN. DIE PLÄTZE SIND NUR AUF 9 PERSONEN BEGRENZT.

Für Tierbesichtigungen müssen Sie einen Termin abmachen. Entweder telefonisch oder per e.Mail.

AB MONTAG 31.08.2020 HERRSCHT AUF UNSEREM GELÄNDE MASKENPFLICHT!

Sicherheitskonzept!!!

Alle Kunden, die das Areal des Tierwaisenhauses betreten , möchten wir bitten, sich die Hände zu desinfizieren (Flasche hängt am Eingangstor) und einzutreten.

Wir bitten alle, den vorgeschriebenen Abstand von mind. 1 1/2m einzuhalten.

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Wir freuen uns Sie wieder im Tierwaisenhaus begrüssen zu dürfen.

Liebe Grüsse
Monica Locher & Ihr Team















ÖFFNUNGSZEITEN:

Spaziergänger: täglich 10.00-16.00 Uhr
Tierbesichtigung: täglich 14.00-16.00 Uhr (Nach Terminabsprache!)
Ferientiere bringen / holen: täglich 8.00-17.30 Uhr

Telefondienst: täglich 14.00-17.00 Uhr 044/844 50 50

Telefondienst Hundestation: täglich 8.00-17:30Uhr 044/ 844 54 54

Notfalltelefon: täglich rund um die Uhr 044/ 844 44 44

Willkommen beim Tierambulanz Verein

WIR BITTEN DRINGEND UM EURE HILFE!

Liebe Tierfreunde

Durch den massiven Schneefall ist unsere grosse Voliere eingestürzt. Diese ist letzten Herbst erst erneuert worden, da unsere Australischen Vögel und unsere Wallabys eine schöne, grosse Fläche von 1’000m² haben sollten. Wir wollten unseren Besuchern ermöglichen einen kleinen Rundweg durch das Gehege zu machen um sich einmal zu fühlen, als wäre man in Australien. Ganz ohne Gitter oder Barrieren zum Tier. Die Wellensittiche und Nymphensittiche, sowie all die anderen gefiederten Bewohner sollten ein Stück mehr Freiheit erlangen, indem sie viel Flugfläche zur Verfügung hätten.

Aus der Traum. Die Geissen, die in dem Gehege lebten (weil sie anschliessend auf unsere jetzige Wallabyanlage umziehen sollten), konnten wir zum Glück schon vor dem Einsturz des Geheges rausbringen. Nun stehen sie da, notgedrungen in unserem Auslauf, der eigentlich für die Katzen bestimmt war und wünschen sich wieder ein eigenes Gehege zu haben. Wir sind verzweifelt. Durch den Einsturz des Geheges sind auch die Zäune, die unser Gelände sichern, platt und dies führte dazu, dass der Fuchs uns in der Nacht besuchte und uns 2 Gänse und 2 Enten genommen hat, sowie auch ein kleines Parmawallaby. Wir brauchen eure Hilfe, denn die Kosten dafür, das Gehege wieder schnellstmöglich und vor allem in einer stabilen Form zu errichten, können wir uns leider nicht alleine leisten. Bitte unterstützt uns und helft uns den Geissen, den australischen Vögeln und den Wallabys wieder eine schöne Unterkunft bieten zu können. Allen Spendern widmen wir eine Ehrentafel in unserer neuen Australienanlage, die die Besucher beim Besuch des Geheges sehen werden und wir wünschen uns natürlich, dass Sie uns besuchen und ein Stück Australien erleben zu können.

Bitte Spendet. Jeder Rappen zählt.

Spendenkonto:

Tierambulanz Verein

8115 Hüttikon

Konto-Nr.   80-4537-8

Zahlungszweck: Australiengehege

 

Wir und unsere Tiere danken allen Unterstützern und Gönnern

BITTE SCHICKEN SIE UNS NACH DEM SPENDENVORGANG EINE E-MAIL ODER EINE PN MIT IHREM NAMEN UND DEM BETRAG, DAMIT WIR SIE AUF DIE TAFEL AUFLISTEN KÖNNEN.

Euer Tierwaisenhaus Team